Season-End-Party 2017

Nach einer erneut herausragenden Saison hat das Bad Mergentheimer American Football Team Wolfpack die Ereignisse Revue passieren lassen. Neben zahlreichen Ehrungen stand vor allem der Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfer auf dem Programm.

Durch das Programm führte der sportliche Leiter Christopher Ries. Zufrieden konnte er auf ein ausgefülltes Jahr zurückblicken, in dem bereits zu Beginn in der Hallensaison Flagfootballmannschaften in den Einstiegsaltersstufen von 10 bis 15 Jahren angetreten sind. Hier galt es in erster Linie, Erfahrung zu sammeln und den Spaß am noch kontaktlosen Football zu gewinnen.

Mit der U19 ging es dann im Tackle-Football schon heftiger zur Sache. Auch hier lösten die jungen Wölfe ihre Aufgabe hervorragend und sind nur knapp an der Meisterschaft vorbeigeschrammt (wir berichteten). Ob dieser guten Leistungen gab es denn auch zahlreiche Ehrungen: Samuel Bopp wurde zum „MIP“ gekrönt. Jan Wiener wurde „MVP Pass Defense“, Sven Weiner „MVP Run Defense“, Rouven Debus “MVP Blocking” und David Herrick “MVP Ball Handling”. Den “Team MVP-Award” erhielt Leo Werner.

Auch die U17 machte es bis zuletzt spannend und schloss ihre Saison als Gruppenzweiter ab. Jan Wiener wurde „Special Teams Player“, Lukas Brennfleck „Defensive Player“ und Felix Seufert „Offensive Player“. Den “Team MVP-Award” erhielt Lukas Dittmann, während Jonas Trumpp sich den Titel „Rookie of the Year“ sichern konnte.

Bei der Herrenmannschaft war nach zwei Meisterschaften in Folge die erste Oberligasaison in der Vereinsgeschichte mit großer Spannung erwartet worden. Immerhin konnte sich das Team hier gut behaupten und hat zuletzt nur knapp den dritten Tabellenplatz verpasst. Die Ehrung für den „MVP Ball Handling“ ging an Runningback Anton Denis und „MVP Blocking“ wurde Julian Mrotzek, In der Defense erhielt Philipp Fleckenstein den „MVP Run Defense“ und Kevin Marckwardt den „MVP Pass Defense“. Der „MIP“ wurde Maximilian Ludwig.

Auch den Cheerleadern, den „Spirit Wolf Girls“ galt der Dank des Teams für die hervorragende Unterstützung während der Saison. Ausgezeichnet wurden hier mit dem „Captain Award“ Jessica Rudolf und Hanna Schmitt. Als „Flyer 2017“ wurde Melina Kruch, für „Commitment und Spirit“ wurde Sophie Wecker und als „Rookie oft the Year“ wurde Lian Fares von der Jury auserwählt. Der „Team MVC-Award“ wurde Eliana Schirach zuteil.

Auch die zahlreichen ehrenamtlichen Helfern sollten an diesem Abend nicht zu kurz kommen. Immerhin tragen diese einen wesentlichen Teil zur Aufrechterhaltung des Vereins bei. Dem ausscheidenden Defense Coordinator und sportlichen Leiter Eduard Zyk überreichte das Team schließlich einen Ehrenring verbunden mit der Hoffnung, dass er sich nach einer wohlverdienten Ruhephase wieder mit frischen Kräften in den Verein einbringen möge.

Nach diesen zahlreichen Ehrungen und Danksagungen folgte der gemütliche Teil, der traditionell von einer mit Spannung erwarteten Rookie-Show gekrönt wird.