Wolfpack am Samstag in Villingen-Schwenningen

Die in dieser Saison zweitweiteste Reise führt das Bad Mergentheimer American Football Team Wolfpack am kommenden Samstag nach Villingen-Schwenningen zu den Neckar Hammers, dem Landesligameister aus 2017. Getoppt wird die Anfahrtstrecke in diesem Jahr nur durch die Fahrt nach Freiburg, die allerdings erst im Juli ansteht.

Fünf Mal sind die beiden Teams bisher aufeinandergetroffen und dank der Meisterschaftssaison des Wolfpack in 2016 liegen die Taubertäler in diesem Vergleich mit drei Siegen zu zwei Niederlagen in Front. In der Saison 2018 mussten die Wölfe allerdings eine Heimniederlage hinnehmen, die letztlich die Chance für den bis da-hin möglichen Relegationsplatz um den Aufstieg in die Regionalliga verbaute.

Die Schwarzwälder haben in der Saison 2019 bereits drei Spiele absolviert und alle drei mussten verloren gegeben werden. Daher steht das Team derzeit punkt-gleich mit den Fellbach Warriors am Tabellenende. Ein wahrlich enttäuschender Start in die Saison, war doch zu Saisonbeginn die klar erklärte Zielvorgabe, die Meisterschaft zu erringen. Schaut man sich allerdings die seitherigen Ergebnisse genauer an, so wurden die Niederlagen immer knapper. Zuletzt zeigte das Scoreboard gegen die bisher ungeschlagenen Badener Greifs mit einem 0:3 ein Ergebnis, dass eher einem Fußballspiel gerecht wird. Die Formkurve der Hammers zeigt also definitiv nach oben.

Bad Mergentheims Headcoach Lukas Grice ist damit gewarnt. Denn auch sein Team tat sich zum Saisonstart noch schwer. Den zwei Heimspielniederlagen zu Beginn folgte allerdings im ersten Auswärtsspiel bei den Fellbach Warriors ein überzeugender Sieg (wir berichteten). Dennoch wird den Schwarzwäldern von einigen Experten so auch von der Internetplattform „football-aktuell“ die Favoritenrolle zugewiesen. Steht das Wolfpack im bundesweiten Ranking aller 255 Footballteams mit dem Rang 104 noch knapp vor den Gastgebern auf Rang 108, wird dort auf-grund des Heimvorteils eine Siegeswahrscheinlichkeit von 54:46 gehandelt.

Wie immer bei Auswärtsspielen besteht für Wolfpackfans nach Anmeldung Gelegenheit zur Mitfahrt im Mannschaftsbus. Die Wetterprognosen sind allerdings etwas durchwachsen für die Ausflugsfahrt ins Schwenninger Moos, der europäischen Wasserscheide. Das Treffen ist bereits um 10 Uhr beim Deutschordenstadion. Weitere Infos unter www.badmergentheim-wolfpack.de.