Seniors

In den ersten drei Jahren unter dem damaligen Headcoach Gerald Widerspick galt das Augenmerk unseres Seniorteams dem Sammeln von Erfahrung und Spielpraxis. Erste Erfolge waren schnell sichtbar. Wir konnten beweisen, dass der Einstieg in die Landesliga des AFCVBW der richtige Schritt war.
2012 und 2013 konnten wir unter Headcoach Matze Wagner zwei Mal in Folge die Saison als Vizemeister abschließen.
2014 stand unter einem weniger guten Stern. Ein zweimaliger Headcoachwechsel über Mark Herrick und Romeo Ramirez brachte letztlich zu viel Unruhe in die Mannschaft. Ein Abstieg in die Bezirksliga konnte zwar verhindert werden, doch mit einem fünften Tabellenplatz waren Team und Coaches alles andere als zufrieden.
2015 planten wir unter dem zurückgekehrten Headcoach Matze Wagner einen Neuanfang. Unser Ziel war es, einige Rookies in den erfahrenen Mannschaftsteil zu integrieren. Darüber hinaus hatten wir ein neues Spielsystem einstudiert. Die Trainercrew kam beim Abwägen aller Für´s und Wider´s zu dem Ergebnis, dies mit einem freiwilligen Abstieg in die Bezirksliga am überzeugendsten umzusetzen. So sollte insbesondere unseren aus der Jugend heranwachsenden Spielern die Ruhe und Zeit gegeben werden, den Anschluss an die Herausforderungen im Seniorteam zu ermöglichen. Die Umsetzung unserer Ziele gelang geradezu perfekt – mit einer „perfect season“ gelangen uns in 10 Spielen 10 Siege mit 452 zu 42 Touchdownpunkten. Die Meisterschaft in der Bezirksliga war perfekt.
2016 ist es uns wie erhofft gelungen, den Schwung aus der Meisterschaftssaison mit in die Landesliga zu nehmen und an die letztjährigen Erfolge anknüpfen. Unser Ziel war es, wieder ganz oben in der Tabelle mitzuspielen. Eindrucksvoll haben wir dies geschafft und im dritten Anlauf den Meisterpokal geholt. In 12 Spielen blieben wir 11 mal siegreich, holten 305 zu 92 Touchdownpunkte und wurden souverän schon 3 Spieltage vor Saisonende Tabellenerster. Vom Zweitplatzierten Ostalb Highlanders trennen uns gar 6 Punkte. Der Aufstieg in die Oberliga war perfekt.
2017 spielten wir also erstmals in der 4. Liga. Auch in dieser Saison hofften wir auf den anhaltenden Schwung aus den beiden Meisterschaftsjahren. Am Anfang hatten wir allerdings noch Schwierigkeiten, uns dem Niveau der Oberliga anzupassen. Dafür konnten wir in der zweiten Saisonhälfte einige Punkte einfahren, so dass es am Ende zu einem 4. Platz gereicht hat – wir sind also in der Liga angekommen.
2018 wollen wir es nun endlich wissen: geht unser 4-Jahres-Plan auf? Schaffen wir tatsächlich unser Meisterstück im Jahr unseres 10-jährigen Bestehens? Kann unser Traum von der Regionalliga wahr werden? 
Und noch eins: Für alle Footballinteressierten bietet die anstehende Saison beste Voraussetzungen für den Einstieg in den American Football. Werdet Teil unserer Wolfpack-Family!

Trainingszeiten

Seniors (ab 18 Jahren)
Im Deutschordensstadion Bad Mergentheim (Arkau 1)
Mittwoch
19:45 Uhr Treffpunkt
Training von 20:00 Uhr bis 21:45 Uhr
Samstag
14:45 Uhr Treffpunkt
Training von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Du willst mittrainieren oder mal zur Probe kommen?
Anmeldung und Fragen per Mail an:
seniors@badmergentheim-wolfpack.de
PosTeamSPIELE TOUCHDOWNSTOUCHDOWNS GEGNER SIEGUNENTSCHIEDENNIEDERLAGETOUCHDOWN DIFFERENZPUNKTE
1Stuttgart Silver Arrows12 17256 120023024
2Tübingen Red Knights11 13181 8038616
3Bad Mergentheim Wolfpack11 12753 70411814
4Neckar Hammers10 11198 406-88
5Ostalb Highlanders10 8779 406-548
6Badener Greifs10 96111 307-946
7Backnang Wolverines12 13128 0012-2780

Coaches

Lukas Grice
Head Coach Seniors

Team (alphabetisch)

Spielplan

In der Saison 2018 treten wir nach zwei Meisterschaften in Bezirks- und Landesliga und einem vierten Platz im ersten Oberligajahr in unserer 10. Saison in der Oberliga des AFCVBW an. Unsere Gegner sind die Backnang Wolverines, die Badener Greifs, die Neckar Hammers, die Ostalb Highlanders, die Stuttgart Silver Arrows und die Tübingen Red Knights. Vorgesehen sind 12 Spieltage in der Zeit vom 7. April bis 22. Juli 2018.

Offense

4

Smith, Da`Ronte

Quarterback
51

Stelter, Dmitrij

Offense Line
8

Volkert, Nico

Wide Receiver
74

Zent, Artur

Offensive Line

Defense

72

Neumeier, Michael

Defense Line
91

Reaves, Martez

Defense Line
55

Riedmair, Lucas

Defense Line
8

Seibert, Darius

Defense Back
29

Steinhauer, Viktor

Defense Back
41
98

Wallace, David

Defense Line
88